Achtung: Neue Corona-Meldungen

Update Montag, 14. Dezember 11:00 Uhr

Liebe Eltern,

wie Sie wissen beginnt die Schule im Januar - nach jetzigem Kenntnisstand - am Montag, dem 11. Januar um 8:00 Uhr.
Familien, die ihre Kinder am Donnerstag, dem 7. Januar und am Freitag, dem 8 Januar nicht selbst betreuen können, können für die beiden Tage das Betreuungsangebot der Schule wahrnehmen.

Eltern, die das betrifft, können (nur in diesem Fall) den folgenden Antrag ausfüllen und an die Schule zurückschicken (135343@schule.nrw.de). Eine telefonische Anmeldung ist nicht möglich!

Update Montag, 14.12. 8:45 Uhr: Regelungen für den weiteren Schulbetrieb

Liebe Eltern,

diese Information ist nur aktualisiert und enthält als einzige Neuerung die Notbetreuungstage vom 7. und 8. Januar 2021! Das entsprechende Formular werden wir sobald es uns vorliegt auf der Homepage hinterlegen.

Es gelten folgende Regelungen ab Montag, den 14. Dezember 2020, unverändert:

  • Die Schulen bleiben geöffnet, die Präsenzpflicht ist aufgehoben, die Schulpflicht besteht weiterhin und der Unterricht findet bis einschließlich Freitag, den 18. Dezember 2020, statt. Für die Klassen 1-7 ist den Eltern die Entscheidung über die Teilnahme ihrer Kinder am Präsenzunterricht in den Schulen freigestellt.
  • Ab Klasse 8 erfolgt der Unterricht grundsätzlich in Distanz. Schülerinnen und Schüler an Förderschulen mit einem besonderen Betreuungsbedarf werden auch in den Jahrgangsstufen 8 und darüber ein Angebot für den Unterricht in Präsenz in ihren Schulen erhalten.
  • An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.
Update Samstag, 12.12. 16:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,

Wie bereits in der Vergangenheit gängige Praxis, traf uns die neue Information wieder an einem Freitag Mittag.
Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass auch Sie erst mit ihrem Arbeitgeber oder anderen Betreuungspersonen entsprechende Absprachen treffen müssen. Dennoch bitten auch wir um Verständnis, dass wir bis Montag Mittag 11:00 Uhr eine Rückmeldung von Ihnen benötigen, ab wann sie in der Zeit vom 14. bis 18. Dezember ihr Kind für den Distanz Unterricht anmelden. Auch unsere Kollegen brauchen Zeit, für die entsprechende Planung.

Alle bis jetzt in der Schule eingegangenen Anmeldung zum Distanzunterricht, beziehen sich auf die ganze Woche.

Die Klassenlehrer werden Ihnen dann entsprechende Informationen zukommen lassen, wie sie bzw. Ihre Kinder sich Arbeitsmaterial zugänglich machen können. Dies wird in den meisten Klassen über die neu eingerichteten Padlets geschehen, in der Jahrgangsstufe eins wird dies sicherlich noch abweichen müssen.

Alle noch ausstehenden Arbeiten sowie Tests werden verschoben.

Mit freundlichen Grüßen
Felicitas Todd

Freitag, 11.12. 15:00 Uhr

Sehr geehrte Eltern,
hier die aktuellen Regelungen der Bezirksregierung:

In den Jahrgangsstufen 1 bis 7 können Eltern bzw. Erziehungsberechtigte ihre Kinder vom Präsenzunterricht befreien lassen.

Um das Verfahren angesichts der Kürze der Zeit zu vereinfachen, zeigen die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten der Schule gegenüber schriftlich an, wenn sie von dieser Befreiung Gebrauch machen wollen. Sie geben dabei an, ab wann die Schülerin bzw. der Schüler ins Distanzlernen wechselt. Frühester Termin ist der 14. Dezember 2020. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenzunterricht und Distanzlernen ist nicht möglich. Dies ist mit Blick auf die Infektionsprävention nicht sinnvoll.

Die Befreiung vom Präsenzunterricht in den Klassen 1 bis 7 und der obligatorische Distanzunterricht sind nicht mit einem Aussetzen der Schulpflicht gleichzusetzen. Das Lernen und Arbeiten zu Hause, wie es von vielen Schülerinnen und Schülern im Frühjahr erstmals praktiziert wurde und für das es von den Schulen fortgeschriebene Konzepte gibt, gilt auch für diese besondere Woche zwischen dem 14. und dem 18. Dezember 2020.

An den beiden Werktagen unmittelbar im Anschluss an das Ende der Weihnachtsferien (7. und 8. Januar 2021) findet kein Unterricht statt. Es gelten die gleichen Regeln wie für die unterrichtsfreien Tage am 21. und 22. Dezember 2020.

(Auszug aus der Email der Bezirksregierung!)

Ich bitte dringend um schriftliche Anzeige, wer am Montag NICHT zur Schule kommt. Dies kann über die Kontaktmail der Homepage geschehen. Für den 7. und 8. Januar, bitte ich nur Änderungen anzuzeigen. Ansonsten bleiben die bestehenden Anmeldungen vom 21. und 22. Dezember gültig.

Die Kollegen werden am Montag wie gewohnt vor Ort sein.

Sollten sich kurzfristige Ergänzungen ergeben, werden Sie - wie gehabt - über die Homepage und die WhatsApp-Gruppen informiert!!!

Mit freundlichen Grüßen
Felicitas Todd

11.12.2020 14:29

Zurück