Klasse 1

Religion: Wundergeschichten

Thema im Religionsunterricht der 1. KLasse ist: „Ich habe manchmal Angst, aber ich bin nicht allein – Die Sturmstillung“
Angst ist ein ureigenes Gefühl, dass den Menschen aufmerksam und fluchtbereit das Überleben sicherte. Im Alltag gibt es immer wieder angstvolle Situationen, dabei kann die Angst das Leben durch eine starke Ausprägung stark einschränken. Die biblische Geschichte der Sturmstillung erzählt von Vertrauen und Ängsten.
Hier ging es zunächst um den 1. Teil der Wundergeschichte "Jesus stillt den Sturm". Die Kinder haben sich den Sturm als Wellenmonster vorgestellt und entsprechende Bilder angefertigt, die hier zu sehen sind.

Verkehrserziehung

Im Sachunterricht mit Frau Weber und Frau Kölsch haben wir in letzter Zeit viel über das richtige Verhalten im Straßenverkehr gelernt. Unter anderem wissen wir jetzt, wie wir uns sicher auf dem Gehweg verhalten, wo links und rechts ist und wie wir uns in der dunklen Jahreszeit anziehen müssen, damit uns die Autofahrer gut sehen.
Am Dienstag, dem 2. November, waren wir ganz aufgeregt, weil uns Herr Terzyk besucht hat. Er ist ein richtiger Polizist und hat mit uns ein Fußgängertrainig gemacht. Nach einer Eingangserklärung in der Klasse ging es auf den Schulhof und anschließend in den Verkehr. Schau was er alles mit uns gemacht hat.

Auf dem Schulhof haben wir ein Stoppspiel gespielt. Dabei wurde unsere Reaktionsfähigkeit trainiert.

Dann ging es zur Straße.

Dort lernten wir, dass unser Blick immer im Verkehr sein muss. Wir müssen die Autos, LKWs und Fahrradfahrer genau beobachten, um zu erkennen, wohin sie fahren und wir müssen uns dabei sehr konzentrieren müssen.
Wichtig: Wir müssen immer vor dem Stoppstein stehen!

Ist die Ampel rot musst du stehen!

Ist die Ampel grün darfst du gehen!

...und was machen wir sonst noch?

Ganz klar: Lesen und schreiben lernen.
In Mathe haben wir in Partnerarbeit Steine abgezählt und die Anzahl aufgeschrieben. Das hat Spaß gemacht.

Wir stellen uns vor

 

Wir sind die Klasse 1 der Katholischen Grundschule Rudersdorf - 25 Kinder, davon 13 Jungen und 12 Mädchen. Unsere Lehrerin heißt Frau Kölsch und wir mögen sie sehr. Deshalb gehen wir auch jeden Tag gerne zur Schule - immerhin sind wir jetzt schon 17 Tage lang Schülerinnen und Schüler, haben uns schon ganz gut eingewöhnt und lernen täglich dazu. Es gibt auch schon die ersten Bilder von unserem Schulalltag - z.B. von unserem Kunstunterricht.

Zuerst holen wir uns Wasser in unseren Malbechern:

Dann arbeiten wir mit Pinsel und Wasserfarben und bringen damit kleine Kunstwerke zu Papier.

In den Pausen gibt's zuerst mal reichlich gesundes Obst vom Birkenhof. Zu Beginn der Pause ist die Obstschale gut gefüllt, aber nach kurzer Zeit ...

... und dann bleibt immer noch ein bisschen Zeit zum Bauen und Spielen, bis wir nach draußen auf den Schulhof gehen.

Religionsunterricht

Religionsunterricht haben wir auch

Im Religionsunterricht haben wir uns erstmal ein bisschen besser kennengelernt und dann mit dem Thema "Hände" begonnen. Denn: Unsere Hände können so einiges und mit unserem Fingerabdruck sind wir unverwechselbar. Außerdem gibt es mit Gott jemanden, der immer seine Hände über uns hält. Und das kann man sich ein bisschen so vorstellen wie einen guten Hirten.

Sankt Martin steht vor der Tür

Heute haben wir im Religionsunterricht die Geschichte vom Heiligen Martin gehört und dazu diese schönen Bilder gebastelt. Gut gemacht liebe Erstis!

In einer kleinen Gruppenarbeit haben wir die einzelnen Stationen der Weihnachtsgeschichte gestaltet.

Wir sind kleine Könige und Königinnen

Wir haben die Erzählung der drei Weisen aus dem Morgenland kennengelernt und passend dazu eine "Drei-Königs-Krone" gebastelt.

Stundenplan ab 06.09. 2021
Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
8:00-8:45 Deutsch Deutsch Gottesdienst Mathe Mathe
8:45-9:30 Mathe Mathe Deutsch Deutsch Deutsch
9:55-10:40 Sport Kunst Mathe Musik Religion
10:40-11:25 Sport Kunst Sachunterricht Sport Religion
11:40-12:25 Förderstunde Förderstunde Förderstunde Förderstunde  
12:25-13:10