Aktuelles

Der Eiswagen war da!

Neben der Verabschiedung der Viertklässler ist ein jährliches Highlight vor den Sommerferien immer der Besuch des Eiswagens. Jedes Kind darf sich hier ganz nach Geschmack eine Kugel Eis aussuchen und sich so schonmal mit den Schulfreunden in Ferienstimmung bringen. Bezahlt wird das Ganze von unserem Förderverein, der immer wieder tolle Aktionen wie diese hier unterstützt, um den Kindern eine Freude zu machen. Mission geglückt - vielen Dank!

          

Nach dem am 28. Juni schon eine von den Eltern organisierte Abschiedsveranstaltung der Viertklässler auf dem Gernsdorfer Sportplatz gelaufen war, fand jetzt am Freitag, dem 5. Juli, die offizielle schulische Verabschiedung statt, bei der die gesamte Schulgemeinde in der Turnhalle zusammen kam, um mit den Kindern und deren Eltern die erfolgreiche Beendigung der Grundschulzeit zu feiern. Dazu war ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet worden.

Heute gab es ein tolles Highlight zum Schuljahresende für die gesamte Schule: Klasse 4 hatte in den letzten Wochen unter Leitung von Herrn Bieler ein Theaterstück eingeübt. Schon gestern Nachmittag wurde das Stück den Familien vorgetragen, heute morgen nun durften auch die Klassen 1- 3 in den Genuss kommen. Mit viel Gesang und schauspielerischem Engagement und ganz viel Humor wurde dargeboten, wie nun Dornröschen nach ihrem langen Schlaf den Partner für´s Leben fand.  Alle waren begeistert, was der laute Applaus und ein Blick in lächelnde Gesichter nach der Aufführung zeigten. Ein besonderer Dank an Günter Bieler, der es sich trotz akuter Knieverletzung nicht nehmen ließ, mit seiner "Schauspieltruppe" aufzuspielen!

Für unsere Viertklässler zeichnet sich langsam, aber immer deutlicher, das Ende ihrer Grundschulzeit ab und so mischt sich unter die Freude über die anstehenden großen Ferien und den spannenden Ausblick auf die neue Schule danach ein bisschen Wehmut, weil sie etwas hinter sich lassen, was in ihrem Leben für längere Zeit eine bedeutsame (und hoffentlich angenehme) Rolle gespielt hat.

Der Wald, von dem wir Leben - so in etwa könnte man das Thema der Lehrerfortbildung beschreiben, das Ranger Matthias Speck am gestrigen Dienstag mit dem Kollegium der KGS Rudersdorf bearbeitete.

Beim Grundschulturnier auf Kreiseebene hatte das Mädchen-Team der KGS Rudersdorf den ersten Platz belegt und sich somit für das Bezirksfinale in Schwelm qualifiziert. Am Montag, dem 24. Juni, reiste die 11-köpfige Mannschaft in 3 Privat-PKWs nach Schwelm, um dort zusammen mit 11 weiteren Mädchenmannschaften um Sieg und Platz zu kämpfen.